• 1

Als Abschnittsführungsstelle (AFS) fungiert die Einsatzzentrale und der Besprechungsraum im Feuerwehrhaus Laufach in besonderen Fällen für den KBM-Bezirk 2/2 im Landkreis Aschaffenburg.

Sie übernimmt bei besonderen Lagen wie Unwettern, großflächigen Schadensereignissen oder Katastrophen die Koordination der Einheiten in den Gemeinden Goldbach, Hösbach, Sailauf, Laufach, Heigenbrücken und Heinrichsthal mit deren Ortsteilen.

Unter der Leitung des zuständigen KBM oder dessen Stellvertreter werden unter anderem Meldungen gesichtet und weitergeleitet, Nachforderungen koordiniert, Lagekarten, Einsatz- und Kräfteübersicht geführt.

Neben Laufach gibt es im Landkreis Aschaffenburg noch Abschnittsführungsstellen bei den Feuerwehren in Großostheim, Alzenau, Mömbris, Schöllkrippen und Waldaschaff.


 

Jahresbericht 2020

.: Abschnittsführungsstelle

Einsätze:

Die Abschnittsführungsstelle (AFS) wurde im Jahr 2020 einmal alarmiert.

Einsatz 20-014 am 10.02.2020 - Sturmtief „Sabine“:
Am Montag, 10.02.2020 zog das Sturmtief „Sabine“ - wie bereits vorab von den Wetterdiensten gewarnt - über den Spessart hinweg. Um 04:15 Uhr wurde die AFS Laufach durch die ILS alarmiert, die Räumlichkeiten wurden bereits vorab auf den Einsatz vorbereitet. Der AFS Laufach wurden 28 Einsätze zugewiesen. Fünf Einsätze davon waren in Laufach abzuarbeiten. Der Schwerpunkt lag rund um die Straßen in Heinrichsthal. Die AFS Laufach konnte um 06:45 Uhr den Betrieb einstellen.

 

.: Gemeindliche Führungsstelle

Einsätze:

Die gemeindliche Führungsstelle (GFS) wurde im Jahr 2020 zweimal besetzt.

Einsatz 20-013 am 10.02.2020 - Sturmtief „Sabine“:
Um 03:41 Uhr wurde die FEUERWEHR Gemeinde Laufach mit dem Stichwort „Ortschaft ohne Strom“, Einsatzbereitschaft herstellen und GFS besetzten, durch die ILS alarmiert.
Da wegen dem Sturmtief „Sabine“ bereits im Vorfeld gewarnt wurde, waren bereits einige Vorkehrungen getroffen. Der Stromausfall hatte in Laufach nur kurz gedauert.
Fünf Einsätze wurden von der Abschnittsführungsstelle Laufach der gemeindlichen Führungsstelle Laufach zugewiesen.

Einsatz 20-069 am 13.06.2020:
In der Nacht von Samstag auf Sonntag erreichten uns „Ausläufer“ eines Unwetters.
Die FEUERWEHR Gemeinde Laufach erhielt um 23:39 Uhr den ersten Alarm.
Da es abzusehen war, dass weitere Einsatzaufträge folgen würden, wurde die GFS besetzt um als lokaler Ansprechpartner für die Einsatzkräfte im Ort zu fungieren.
Zusätzlich zu den eigenen Kräften wurde der örtliche Bauhof an die Einsatzstelle auf der B26 beordert.
Es wurden insgesamt elf Einsatzstellen im Ort abgearbeitet.

Jahresbericht 2019

Einsätze:

Die Abschnittsführungsstelle (AFS) wurde im Jahr 2019 einmal alarmiert.

Einsatz 19-020 am 04.03.2019:
Am Rosenmontag, 04.03.2019 um 10:27 Uhr wurden vorsorglich alle Abschnittsführungsstellen des Landkreises Aschaffenburg durch die ILS alarmiert. Das Sturmtief „Bennet“ zog überwiegend über den Kahlgrund, sodass keine Einsätze im AFS-Bezirk Laufach anfielen. Die AFS Laufach konnte um 13:00 Uhr wieder aufgelöst werden.

Neuerungen:

Am 12.03.2019 wurde die überarbeitete und auf die neuen Räumlichkeiten angepasste Standardeinsatzregel veröffentlicht.

Jahresbericht 2018

Die Abschnittsführungsstelle (AFS) Laufach wurde im Jahr 2018 zu zwei Einsätzen alarmiert und besetzt.

Einsatz 18-126 am 09.08.2018:

Am Donnerstag, 09.08.2018 wurde die AFS um 16:20 Uhr durch die ILS Bayerischer Untermain alarmiert. Lediglich ein Einsatz musste in Heinrichsthal abgearbeitet werden. Die AFS Laufach konnte nach kurzer Zeit wieder aufgelöst werden.

Einsatz 18-155 am 23.09.2018 - Sturmtief „Fabienne“:

Am Nachmittag des 23.09.2018 wurden die AFSn um 17:05 Uhr alarmiert. Das Sturmtief „Fabienne“ zog mit Starkregen und Orkanböen über den Landkreis. Unter der Leitung von KBM Thilo Happ wurden im Zuständigkeitsbereich der AFS Laufach insgesamt 29 Einsätze abgewickelt.

Weiterlesen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.