• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

Fünf neue LKW Fahrer

In diesem Jahr haben 5 Feuerwehrkameraden die Prüfung für die Führerscheinklasse CE (LKW mit Anhänger) absolviert. In 24 Unterrichtsstunden am Abend wurden die nötigen theoretischen Grund- und Zusatzkenntnisse erlernt.

 

Die Vorbereitung auf die theoretische Prüfung erfolgte mit einer Trainings-App, in welcher die Theoriefragen geübt wurden. Zu den üblichen Grundfragen mussten in der Theorieprüfung noch die Zusatzfragen für die Klasse C und Klasse CE beantwortet werden.

Anschließend wurde in 14 Pflichtfahrstunden und einigen Übungsstunden der Umgang mit dem Gespann geübt. Für jede Führerscheinklasse gab es hier besondere Grundfahraufgaben zu meistern.

Die Klasse C (Nutzfahrzeuge über 7,5t zulässiges Gesamtgewicht) verlangte bei folgenden Manövern das Geschick des Fahrschülers:

  • Fahrzeugkunde mit Bedienung und Wartung wichtiger Komponenten
  • Rückwärts versetzt an eine Rampe fahren
  • Rückwärts rechts um die Kurve fahren
  • Rückwärts in eine seitliche Parklücke einparken

Neben dem An- und Abkuppeln des Anhängers bei der Klasse CE (Nutzfahrzeuge der Klasse C und Anhänger über 750kG) mussten folgende Aufgaben fehlerfrei gemeistert werden:

  • Abfahrtskontrolle des Gliederzuges
  • Rückwärts versetzt an die Rampe fahren
  • Rückwärts links um die Kurve fahren

In zwei separate praktische Prüfungen wurde die Führerscheinklasse C und anschließend CE erlangt.

An dieser Stelle vielen Dank an die politisch Verantwortlichen in der Gemeinde Laufach, die den Erwerb des Führerscheins in diesem Jahr für 5 Feuerwehrmänner ermöglicht hat. Sie kommt somit dem Bedarf von neuen LKW-Fahrern gerade unter der Tageszeit nach. Ebenfalls vielen Dank an die Fahrschule Pfaff und Wissel und unseren Fahrlehrer Peter, der uns alle gut auf die Prüfung vorbereitet hat.

Bevor die Feuerwehrkameraden mit den großen Fahrzeugen auf Einsatzfahrt gehen können, stehen hier noch einige weiter interne Ausbildungen an:

  • 40 Stunden Ausbildung zum Maschinisten
  • Fahrsicherheitstraining für Feuerwehrfahrzeuge
  • Interne Einweisungsfahrten für jedes Feuerwehrfahrzeug. Zusätzlich zum Fahren, gilt es die eingebauten Aggregate (z.B. Pumpe oder Lichtmast) bedienen zu können und sich mit der Beladung des Fahrzeugs auszukennen.
  • mehrere Einsatzübungen, um das Erlernte zu festigen.

Hier schon jetzt vielen Dank an Sven und Florian für die Zeit, die sie mit uns für die Einweisung verbringen.

Vielen Dank an Sebastian Fischer, Max Korn, Franz Schmitt, André Stürmer und Xaver Hesch für die zusätzlich zum normalen Feuerwehrbetrieb geopferte Freizeit für die Führerscheinausbildung.

Allen neuen Führerscheinbesitzer wünschen wir eine unfallfreie Fahrt.

 

  • 20190416_140407
  • 20190424_083952
  • 20190809_210756
  • 99c9c62c-ea73-4515-bdf7-8ed03b177c67
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok