• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10

18-015 - Kellerbrand

Alarmzeit: 19:59 Uhr
Alarmstichwort: #B1116#im Gebäude#Keller

Zu einem ausgedehnten Kellerbrand wurde die FEUERWEHR Gemeinde Laufach am Abend des Valentinstags in den Wolfszaunweg gerufen.
Beim Eintreffen wurde starke Rauchentwicklung auch im 1. OG des Gebäudes festgestellt. Der einzige Bewohner hatte das Haus bereits unbeschadet verlassen. Stv. Kommandant Marco Laske schickte zwei Trupps unter PA im Innenangriff zur Erkundung und Brandbekämpfung vor. Der erste Trupp konnte den Brand im Keller im Bereich der Heizungsanlage lokalisieren.
Da die Zugänge unklar waren, dauerte es etwa 30 Minuten, um den Brand vollständig unter Kontrolle bringen. Letztendlich waren 12 Mann unter PA im Gebäude (10x Laufach, 2 x Hösbach) sowie 4 Mann aus Sailauf in Bereitstellung.

Wegen der massiven Hitzeentwicklung waren auch einige Kunststoffleitungen geplatzt, so dass sekundär auch ein Wasserschaden entstand. Weitere Maßnahme war eine umfangreiche Belüftung des Objektes.

Die FEUERWEHR Gemeinde Laufach wurde von den Hösbachern und Sailaufer Kameraden mit PA-Trägern unterstützt. Vor Ort waren ebenfalls KBI Hofmann, KBM Rollmann, das BRK mit zwei Rettungswagen und dem ELRD sowie die Polizei mit zwei Streifenwagen.

Nach etwa zwei Stunden war der Einsatz beendet. Das Gebäude bleibt zunächst unbewohnbar.
Die Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft zog sich bis kurz vor Mitternacht hin, weitere Arbeiten müssen (vor allem von den Gerätewarten) in den kommenden Tagen erledigt werden.

Fahrzeuge & Stärke
Laufach: VRW, HLF, TLF 16, TLF8, MZF, MTW, RW, V-LKW - 35 Personen (44)
Sailauf: LF - 9 Personen
Hösbach: DLK + MZF - 8 Personen
Inspektion: KBI, KBM
Rettungsdienst: 2 x RTW, ELRD - 6 Personen
Polizei: 2 Streife - 4 Personen

 

  • 20180214_Kellerbrand_1
  • 20180214_Kellerbrand_2
  • 20180214_Kellerbrand_3
  • 20180214_Kellerbrand_4
  • 20180214_Kellerbrand_5
  • 20180214_Kellerbrand_6
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok