• 1

Übung "Schwerer Zugunfall in Schöllkrippen"

Am Samstag, den 15.06.2019 gestalteten wir eine Übung im Bahnhof Schöllkrippen mit. Mit 8 Mann sowie dem V-LKW und dem TLF 16 machten wir uns um 10.00 Uhr auf den Weg in den oberen Kahlgrund. Dort waren deren Feuerwehren in einer Tagesausbildung „Bahnbetrieb“ unter anderem bei der KVG und wurden in moderner Bahnbetriebs- und -verkehrstechnik unterrichtet.

Den Abschluss des Tages stellte um 13.00 Uhr eine gemeinsame Übung der Feuerwehren Schöllkrippen, Blankenbach, Königshofen und Schimborn dar.
Wir waren nur für die Übungsdarstellung in technischer Sicht verantwortlich und stellten recht realitätsnah nachfolgendes Übungsszenario her.

Uns war es wichtig, eine so realitätsnahe Übung wie möglich für die Feuerwehren zu gestalten, damit diese eine fundierte Unterstützung und Ausbildungsvertiefung für ihre Aufgaben bei Einsätzen im Bahnbereich bietet.
Unterstützt wurden wir hierbei von den KBM’s Udo Schäffer und Norbert Ries, einer Kollegin des BRK-Schminkteams aus Sailauf, 20 Verletztendarstellern aus umliegenden Feuerwehren und nicht zuletzt durch die Fa. Marek mit ihrem Bagger.
Um 16.00 Uhr war unsere Ausbildungsreise erfolgreich beendet.


Übungsbeschreibung:
In den vorgefundenen (Bahn-)Personenwagen ist eine Rauchausbreitung erkennbar, welche sich Abteil weise ausbreitet. Offenes Feuer ist nicht erkennbar.
Im Wagen befinden sich noch mehrere Reisende, von denen einige wegen einer durchgeführten Zwangsbremsung diesen nicht selbständig verlassen können.
Aufgrund des Ereignisses von außen (Kollision PKW) befinden sich auch in diesem Bereich Verletzte, mit zum Teil schweren Verletzungen. Die Personen befinden sich in akuten Zwangslagen (Einklemmungen).
Durch das Ereignis ist im Umfeld des Wagens mit unter schwerem Unfallschock stehenden Personen zu rechnen.

 

  • P1030932
  • P1030934
  • P1030936
  • P1030941
  • P1030950
  • P1030954
  • P1030958
  • P1030959

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok